Vorbemerkung /AGB

Das zeichnen, konstruieren und entwickeln von individuellen Modellbooten ist bei mir zwar Leidenschaft, aber nicht mein Broterwerb.

Wenige Spielregeln, AGB, sollten jedoch beachtet werden, aber keine Angst, Fußangeln gibt es bei mir nicht.


 

Wenn eine einzelne Konstruktion angefragt wird, also ein Prototyp, werden wir einen fairen Preis aushandeln, aber erwarten Sie bitte keine Preise wie für Konfektionspläne, der Zeitaufwand ist enorm. Es gibt dabei keine Überraschungen, ist ein Preis ausgehandelt, ist er für mich bindend.


 

Bei Auftragserteilung hätte ich dann gerne eine Anzahlung in angemessener Höhe von 50%, dafür liefere ich Ihnen einen 3D Entwurf als Diskussionsgrundlage. Bis hierher ist mein Aufwand überschaubar, und Sie können noch den Auftrag widerrufen, obwohl er individuell ist. Die Anzahlung erstatte ich dann, siehe unten.


 

Anschliessend wird dann die  Zeichnung ins CAD zu übertragen und fräsgerecht fertiggestellt.

In der Regel sind hier die Lieferzeiten 4 Wochen (je nach Umfang) für die Konstruktion der Teile. Bei Fertigstellung der Zeichnung wird dann die Restsumme fällig, dann erfolgt der Datenversand. 

Sollen Frästeile erstellt werden ist die Restsumme bei erfolgter Herstellung fällig (Fremdleistung),  Bei Zahlungseingang wird dann mit der standardmässig günstigsten Möglichkeit verschickt. 


 

Ein Weitergabe von Zeichnungen oder Dateien an Dritte zum erneuten Nachbau ist nicht erlaubt, und bedarf meiner Genehmigung, ich verweise da auf das Urheberrecht.
 

Bei meinen Arbeiten gebe ich mein Bestes, um rundum zufriedene Kunden zu haben und auch zu behalten. Trotzdem kann man nicht ausschliessen, das gerade bei den Einzelkonstruktionen/Prototypen verbessert werden kann.

 Da ich die Modelle leider nicht alle bauen kann, bin ich dabei auf die Mithilfe der Kunden angewiesen. Gern erhalte ich Rückmeldungen, die ich bei Bedarf in die Modelle einfliessen lassen kann. 

Sollte es einmal vorkommen, das etwas nicht so passt, wie Sie es sich als Kunde wünschen, werden wir auch dafür eine Lösung finden, die beide Parteien zufriedenstellt, man muss nur darüber reden, am besten anrufen, damit man das Problem gemeinsam besprechen kann, das ist immer besser und zielführender, als der Email-Verkehr.

Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen.

 


 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 4 Wochen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 4 wochen ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat.

Um das Ihnen gesetzlich zustehende Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Classic-Modellyacht-Design, Axel Franzen, mit einer eindeutigen schriftlichen Erklärung, wie z.B. Brief, Fax oder mail, über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.Das unten befindliche Formular kann genutzt werden, dazu besteht aber keine Verpflichtung.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, Daß sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschliesslich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen (Überweisung) ab dem Tag, an dem der Widerruf bei uns eingegangen ist. 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware zurückerhalten haben, oder Sie den Nachweis erbracht haben, daß sie die Ware zurückgesand haben, je nach dem welches der frühere Zeitpunkt war.Sie haben die Ware unverzüglich, spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf des Vertrags unterrichten, an 


 

Classic-Modellyacht-Design,  Axel Franzen,  Börmweg 15,  21745 Hemmoor


 

zurückzusenden oder zu übergeben.Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der 14 Tage absenden.Wir tragen die Kosten der Rücksendung.Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust nur aufkommen, wenn dieser durch einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit diesen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

Verträge zu Waren, die nicht vorgefertigt sind, und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist, oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
 

Widerrufsformular